Sie sind hier: Startseite Professur für … Team David Sipple

David Sipple

Professur für Environmental GovernanceDavid Sipple.jpg

Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie

Tennenbacher Str. 4

D-79106 Freiburg

Telefon: +49 761 203 3731

Email:

Profil auf ResearchGate

 

 

Zur Person

David hat Geographie (M. Sc.) mit den Nebenfächern Volkswirtschaftslehre, Friedens- und Konfliktforschung und Sozialwissenschaft in Marburg, Freiburg und Oslo studiert. Seit 2016 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektkoordinator des inter- und transdisziplinären Verbundprojekts KERNiG an der Professur für Environmental Governance der Universität Freiburg.

Sein Forschungsinteresse gilt Prozessen der Stadt- und Regionalentwicklung. Aktuell untersucht er die politischen, zivilgesellschaftlichen und marktbezogenen Gestaltungsmöglichkeiten regionaler und kommunaler Ernährungssysteme. Dabei fokussiert er sich auf das Spannungsfeld zwischen ökologischer Nachhaltigkeit und umfassend-integrativer Ansätze sowie Treiber und Dynamiken der Entwicklung von Regionen und Kommunen.

Forschungsbereiche  |  Beruflicher Werdegang  |  Studium  |  Vorträge  |  Publikationen

 

Forschungsbereiche

  • Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung
  • Systemische Perspektiven auf Governance
  • Analyse von Marktakteursnetzwerken
  • Dynamiken und Treiber von Marktentwicklungen
  • Nachhaltige Ernährungssysteme

Go back to top

 

Lehre

  • Workshop 'Konsumstile und ihre Folgen'; Zentrum für Schlüsselqualifikation (ZfS), Modul Service Learning
  • 'Nachhaltige Regionalentwicklung'; Tutor, M. Sc. Umweltwissenschaft, Profillinie "Landnutzung und Naturschutz"

Go back to top

 

Vorträge

  • Sipple D, Baldy, J., & Schanz, H. 2019. Ernährung als Thema nachhaltiger Stadtentwicklung. Klimaschutz von unten - partizipative Gestaltung klimafreundlicher Quartiere und Städte. Konferenz Zukunftsstadt 2019: "Klima-aktiv, innovativ, digital", 03. Dezember 2019, Münster.
  • Sipple D 2019. Ernährung auf kommunaler Ebene - Unternehmen als Schlüsselakteure für ein zukunftsorientiertes Handlungsfeld. Unternehmertreffen der Stadt Leutkirch im Allgäu, 08. Oktober 2019, Leutkirch.
  • Sipple D 2019. Levers for food system governance: market practices of artisanal food producers. AESOP Sustainable Food Planning Workshop - Feeding the City or the Feeding City?, March 2019, AERES University of Applied Science, Almere/Netherlands.
  • Sipple D 2018. Food Market Networks: Bridging Links between the City and its Hinterland. AESOP Sustainable Food Planning Workshop ‘Towards Sustainable City Region Food Systems’ - Politecnico di Torino (IT): 28.-30.06.2018.
  • Sipple D & Schanz H 2017. Eingebundenheit kommunaler Ernährungssysteme in Marktnetzwerke. Tagung: "Stadt-Land Bündnisse für ein nachhaltiges Ernährungssystem“, Tagung der Sektion Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 24. und 25. November 2017 an der Leibniz Universität Hannover

Go back to top

 

Publikationen

  • Schanz, H; Pregernig, M; Baldy, J; Sipple, D; Kruse, S (Hrsg.) 2020. Kommunen gestalten Ernährung – Neue
    Handlungsfelder nachhaltiger Stadtentwicklung. DStGB Dokumentation, 2020, Nr. 153. Deutscher Städte- und Gemeindebund, Berlin | download [via DStGB] | [via FreiDok]

Darin enthaltene Kurzbeiträge:

Sipple D & Schanz H 2020. Ist die Versorgung der Kommune mit Nahrungsmitteln nicht vor allem eine Frage von Märkten und des Handels? Netzwerke und Marktpraktiken. S. 15

Sipple D & Moschitz H 2020. Welche Rolle kann die Wirtschaft bei der nachhaltigen Gestaltung von kommunalen Ernährungssytemen spielen? Wochenmärkte und Marktakteursnetzwerke. S. 23

Baldy J & Sipple D 2020. Wie geht man konkret vor? Interventionen zur systematischen Aktivierung des kommunalen Ernährungssystems. S. 26-27

  • Sipple D & Schanz H 2019. Nachhaltige Stadtentwicklung über kommunale Ernährungssysteme: Marktakteursnetzwerke als Ansatzpunkte zur Gestaltung und Steuerung. Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 63 (1): S. 1-22 | download
  • Sipple D 2018. Food Market Networks: Bridging Links between the City and its Hinterland. In: AESOP Sustainable Food Planning Workshop, Politecnico di Torino - Towards Sustainable City Region Food Systems, Special Issue, Juni 2018 | download
  • Glaser R, Sipple D, Schopper T, Neu F, Münch L, Pilhofer T 2016. Klimawandel und Klimaschutz im Südwesten der USA. Geographische Rundschau 12/2016: S. 18-24 | download

Go back to top 

 

Beruflicher Werdegang 

Seit 03/2019

  • Projektkoordinator des inter- und transdisziplinären Verbundprojekts KERNiG

 

Seit 10/2016

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl “Environmental Governance“
  • Aktuelles Projekt: „KERNiGKommunale Ernährungssysteme als Schlüssel zu einer umfassend-integrativen Nachhaltigkeits-Governance“; Teilprojekt „Eingebundenheit kommunaler Ernährungssysteme in Marktnetzwerke“

 

05/2016 – 08/2016

  • Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Humangeographie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

10/2015 - 01/2016

  • Trainee bei neuland+, Standort- und Regionalentwicklung GmbH & Co. KG

 

 Go back to top

 

Studium

 10/2013 – 08/2016

  • M.Sc. Geographie des Globalen Wandels, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Universität Oslo

 

10/2009 – 03/2013

  • B.Sc. Geographie, Philipps-Universität Marburg

 

Go back to top