Sie sind hier: Startseite Professur für … Team

Sustainability Governance - Team

Leitung

MichaelPregernig-TeambildProf. Dr. Michael Pregernig

Professor für Sustainability Governance

ycoeyKe9i.png+49 761 203 3708,

Michaels Forschung bewegt sich an der Schnittstelle von Nachhaltigkeit, Wissenschaft und Gesellschaft. In einem multidisziplinären Umfeld ausgebildet und wissenschaftlich sozialisiert versucht er, Ansätze aus den Nachhaltigkeitswissenschaften und den Science and Technology Studies (STS) in seiner Arbeit produktiv zu integrieren. Seine aktuelle Forschung konzentriert sich unter anderem auf die Rolle von Wissenschaft und Expertise in der Nachhaltigkeits-Governance und auf Ursachen, Manifestation und Regelung von Umweltkonflikten.

Mehr

 

 

 

 

Administration 

Markus Winkler

Team-Koordinator, Verwaltung

ycoeyKe9i.png+49 761 203 3707,

 

Seirra Römmermann

MEG-Studiengang-Koordinatorin

ycoeyKe9i.png+ 49 761 203 8495, Raum 4055

 

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

BletaArifi-TeamBild

Dr. Bleta Arifi

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

ycoeyKe9i.png+49 761 203 8499,

Bleta ist Umweltsozialwissenschaftlerin mit einem Hintergrund in Germanistik und Umwelt-Governance. Der Schwerpunkt ihrer Forschung liegt auf Energiepolitik, insbesondere der Schnittstelle von sozio-ökologischen Konflikten, Widerstandsbewegungen und Wissenspolitik im Rahmen neuer Infrastrukturprojekte. Ihre Arbeit baut auf Ansätzen der Gouvernementalität und Poststrukturalistischer Politikanalysen. In ihrem aktuellen Forschungsprojekt (ReSET) untersucht sie, wie Transitionen in erneuerbaren Energiesystemen gerechter gestaltet werden können.

Mehr

 

 

 

CristinaEspinosa-TeambildCristina Espinosa, PhD

Akademische Rätin a.Z.

ycoeyKe9i.png+49 761 204 8499,

Cristina hat einen interdisziplinären Hintergrund in den Umweltsozialwissenschaften. Ihre aktuelle Forschung konzentriert sich auf Praktiken der Mobilisierung von Gegenwissen. Sie arbeitet im Moment vor allem zu Projekten und Initiativen im Bereich der Rohstoffindustrie, welche hegemoniale soziale und politische Strukturen in Frage stellen. Analytisch ist ihr Augenmerk dabei auf die Rolle von Wissenschaft, Technologie und Fachwissen und die sich daraus ergebenden Umweltungerechtigkeiten gerichtet. An der Schnittstelle von politischer Ökologie, feministischen Wissenschafts- und Technologiestudien und dekolonialem Denken, wendet sie eine kritisch-interpretative Perspektive an. Sie interessiert sich für Diskurse über „Governance“ von Umwelt und Nachhaltigkeit, die politische Repräsentation nicht-menschlicher Natur und transnationalen Aktivismus.

Mehr

 

DesireeSchwindenhammer-TeamBild

Désirée Schwindenhammer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Désirée hat einen Hintergrund in Soziologie, Sozialpsychologie und Umwelt-Governance mit einem methodischen Schwerpunkt auf qualitativen Interviews und Inhaltsanalysen. Ihr letztes Forschungsprojekt umfasste eine institutionelle Analyse der Teilungspraktiken von marinen Biodiversitätsdaten in Kenia und Tansania mit Bezug auf das Konzept der Wissensallmende (knowledge commons). Sie möchte sich gerne im Feld der Wissenssoziologie vertiefen und ist besonders an Co-Produktion von Wissenschaft und Politik interessiert.

 

 

 

 

 

PhilippSpath-TeambildPD Dr. Philipp Späth

Leiter der Forschungsgruppe Urban Sustainability Governance

ycoeyKe9i.png+49 761 203 3725,

Philipp verbindet Ansätze aus den Politikwissenschaften, der Humangeographie und den Science and Technology Studies (STS), wenn es darum geht, Wege zur Überwindung von nicht-nachhaltigen und ungerechten Strukturen und Dynamiken in unserer Gesellschaft aufzuzeigen. In seiner Forschung mit internationalen Kolleg_innen erkundet er beispielsweise Governance-Ansätze für gerechtere Umweltpolitik auf städtischer Ebene (UrbanA-Projekt), und er geht der Frage nach, wie die derzeitige Dezentralisierung von Energiesystemen so ausgestaltet werden kann, dass dies auch sozial überwiegend positive Auswirkungen hat (ReSET-Projekt).

Mehr

 

 

 

DoktorandInnen

SimonFuncke-Teambild Simon Funcke

Doktorand

Simon ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Jülich (Projektträger Jülich, PtJ) und externer Doktorand an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Seinen Hintergrund in den Umweltwissenschaften und im Management Erneuerbarer Energien bringt er in seine Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteressen ein, welche im Bereich der Erneuerbaren Energien, der Digitalisierung und Dezentralisierung des Energieversorgungssystems sowie des sozial-ökologischen Wirtschaftens liegen.

 

Profil auf ResearchGate

 

 

 


ManuelJohn-TeamBild

Manuel John

Doktorand

ycoeyKe9i.png+49 761 203 67941,

Manuel studierte Soziologie und arbeitet nun im Feld der Science and Technology Studies (STS). Methodisch liegt sein Schwerpunkt auf qualitativen Interviews und interpretativen Analyseverfahren sowie Diskursanalysen. Er forscht zu sozialen Aspekten im Bereich des Wald-Naturschutzes, sowohl im Kontext von Schutzgebieten als auch von bewirtschafteten Wäldern. Besonders faszinieren ihn die unterschiedlichen Weisen, Natur zu „begreifen“ und zu konzeptionalisieren, sowohl durch Expert_innen in der Wissenschaft und der Naturschutz- oder Forstpraxis als auch durch die Öffentlichkeit.

Mehr

 

 

 


RonjaMikoleit-TeamBild

Ronja Mikoleit

Doktorandin

ycoeyKe9i.png+49 761 203 96845,

Ronja beschäftigt sich in ihrer Forschung mit professionellen Wissenspraktiken und der Frage, wie wir Wissen und Expertise über die Umwelt in verschiedenen sozialen Welten, etwa in der Forstwirtschaft, sozial herstellen, weitergeben und anwenden. Sie hat einen soziologischen Hintergrund und widmet sich gerne den Herausforderungen und Entwicklungen qualitativer Methodologien, etwa der Ethnographie. Über die Auseinandersetzung mit Debatten in den Feldern der Praxistheorien und der (feministischen) Wissenschafts- und Technikforschung entwickelte sie ein besonderes Interesse an der Rolle von Körpern, Materialitäten und Affekten in der Sozialtheorie und in der (Forschungs-)Praxis.

Mehr

 

 

MelaniePelaez-TeambildMelani Pelaez Jara

Doktorandin

ycoeyKe9i.png+49 761 203 96846,

Derzeit in Elternzeit

Mehr

 

 

 

 

 

 

 

chiara.jpgZabrina Welter

Doktorandin

ycoeyKe9i.png+49 761 203 96846,

Zabrina forscht zu den Zusammenhängen zwischen der Governance natürlicher Ressourcen und Konflikten und Frieden, mit besonderem Augenmerk auf Lateinamerika. Sie hat einen Hintergrund in Politikwissenschaft mit Schwerpunkten auf Konfliktlösung und Friedensförderung sowie Umwelt-Governance. In ihrem Dissertationsprojekt befasst sie sich mit den politischen Dynamiken der Ressourcenkontrolle in Post-Konflikt-Kontexten. Ihr empirischer Fokus konzentriert sich auf Prozesse der Formalisierung des Kleinbergbaus in Kolumbien. Dabei arbeitet sie mit Konzepten aus der Politischen Ökologie, 'environmental peacebuilding' sowie der Friedens- und Konfliktforschung.

 Mehr

 

 

 

Studentische Hilfskräfte

  • Nadia Ali
  • Nicole Holstein
  • Sofie Hovmand
  • Anne Joost
  • Jakob Kramer
  • Sophia McRae
  • Jannis Niethammer
  • Kassia Rudd
  • Sophia Silverton

 

Ehemalige MitarbeiterInnen und DoktorandInnen

JuliaGorricho-TeambildDr. Julia Gorricho

Doktorandin (2012-2018)

derzeit: Programmleiterin für Südamerika bei WWF Deutschland

 

 

 

 

 

 


BenjaminHennchen-TeambildDr. Benjamin  Hennchen

Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt KERNiG (2016-2020)

derzeit: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft, TU Berlin

 

 

 

 

 

 


EmmanuelLoeffler-TeamBildEmmanuel Löffler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt KNOWING (2017 - 2019)

 

 

 

 

 

 

 


PaulOsei-TeamBildDr. Paul Osei-Tutu

Doktorand (2011–2015)

derzeit: Lecturer an der Kwame Nkrumah University of Science & Technology (KNUST, Ghana)

 

 

 

 

 


LenaPartzsch-TeamBildProf. Dr. Lena Partzsch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin (2014 – 2019)

derzeit: Professorin für Umwelt-Governance an der TU Berlin

 

 

 

 

 

 


DoerterPeters-TeamBildDr. Dörte Marie Peters

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (2015 – 2019)

 

 

 

 

 

 

 


ConradKunze-TeamBildDr. Conrad Kunze

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (2013 – 2015)

derzeit: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum für Umweltpolitik, FU Berlin

 

 

 

 

 

 


Dr. Chelsea Tschoerner-Budde

Doktorandin (2012–2015)

derzeit: Referentin für Mobilität, Logistik und Binnenschifffahrt im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


Dr. Sabine Reinecke

Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin (2011–2015)

derzeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Waldbau, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Go back to top